5 Tage Winterwunder-Welt

Natur im Winter und Energie erleben

Aufenthalt 5 Tage
geeignet für 1. - 4. Klasse

Winterwunderwelt - Erleben Sie und Ihre Klasse ein Wintervergnügen in purer Natur. Unsere Exkursionen durch den winterlichen Bergwald oder das Moor laden zum Beobachten der Vögel, Biber oder zur Spurensuche ein. Was das wohl für ein Tier war? Experimentieren Sie mit Ihren Schülern in unserer Energiewerkstatt mit Sonne, Wasser und Biomasse.

1. Tag: Anreise, Vogelbeobachtung, Nachtwanderung

Auch in der kalten Jahreszeit ist die Natur als außerschulischer Lernort zum Forschen und Experimentieren geeignet. Am Tag der Anreise lernen sich die Klasse und die Referenten mit kleinen Spielen kennen, bevor sie eine Winterwanderung zur Vogelbeobachtungsstation
Moosmühle unternehmen. Von dort können weitgereiste Zugvögel und im Moor beheimatete Standvögel beobachtet und bestimmt werden. Gemeinsam stellen die Kinder Vogelfutter her und befüllen vorgefertigte Behältnisse, die im Wald aufgehängt werden. Danach stärkt sich auch die Gruppe und kocht mit Biogemüse eine wärmende Suppe. Abends ziehen sich alle noch einmal warm an und erkunden bei einer Nachtwanderung die winterliche Landschaft. Abenteuerliche Spiele und die Erklärung der Sternbilder sorgen für aufregende und besinnliche Momente.

2. Tag: Tagesexkursion in den Bergwald

Nach dem Frühstück gehen die Kinder am nächsten Tag mit einem Lunchpaket ausgestattet auf Exkursion in den Bergwald. Nach einer kurzen Zugfahrt bis nach Kochel wandert die Klasse durch den Bergwald, liest Tierspuren und erfährt, wie die entdeckten Lebewesen
überwintern. Highlights sind je nach Witterung der vereiste Wasserfall und ein Wärmefeuer auf der Wegstrecke.

3. Tag: haltägiger Baustein nach Wahl

Für den Vormittag an Tag drei stehen vier Bausteine zur Auswahl:

(1) In der Energiewerkstatt lernt die Gruppe mit altersgerechten Experimenten, Energie zu erzeugen und zu sparen. Je nach Alter und Interesse liegt der Schwerpunkte auf Energie aus Holz, Sonne oder Wasser; 3.-4. Klasse

(2) Beim Rendezvous mit H2O erforschen die Kinder verschiedene Phänomene des Elements Wasser. Im Mittelpunkt steht die Freude am selbstständigen Entdecken, Hinterfragen und Ausprobieren; 3.-4. Klasse

(3) Was nachhaltige Ernährung bedeutet, lernen die Schülerinnen und Schüler beim gemeinsamen Brot- oder Pizzabacken; 1.-2. Klasse

(4) Nachhaltigkeit spielt auch bei Herstellung und Recycling von Altpapier eine wichtige Rolle. In der Papierwerkstatt wird aus Blumen buntes Papier geschöpft.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

4. Tag: kooperative Abenteuerspiele, Reflexion

Am vierten Tag stehen mit kooperativen Abenteuerspielen im Freien Bewegung und Gruppengefühl auf dem Programm. Individuelle und soziale Kompetenzen werden spielerisch entdeckt und trainiert. In Gruppenarbeit werden die einzelnen Themen des Vortages (Energie,
Wasser und Ernährung etc.) erarbeitet und in einer Ausstellung präsentiert. Nach dem Abendessen wird der Aufenthalt bei einem bunten Abend gemeinsam reflektiert.

5. Tag: Abreise

Die Abreise erfolgt am 5. Tag nach dem Frühstück

Unterrichtsimpulse zur Vor- und Nachbereitung

Die Impulse zur Vor- und Nachbereitung sind Vorschläge für eine engere Verknüpfung Ihrer Lehrplaninhalte mit den Jugendherbergsprogrammen. Sie können unsere Angebote aber auch ohne spezielle Vorbereitung nutzen und mit Ihrer Klasse den außerschulischen
Lernort Jugendherberge entdecken und bei uns Gemeinschaft erleben.

Sensibilisieren Sie die Kinder vorab für die Veränderungen im Wandel von Sommer zu Winter. In den warmen Jahreszeiten ist es ärgerlich, wenn es den ganzen Tag regnet. Gleichzeitig ist der Regen wichtig für das Wachstum von Pflanzen, Gemüse und Obst. Einige Tiere, vor allem Amphibien, kommen sogar besonders gern bei Regen heraus. Welche sind das? Im Winter werden dann aus Regentropfen wunderschöne Schneeflocken. Welche Tiere kann man dann erwarten und welche wird man gar nicht zu Gesicht bekommen? Und wo wächst im Winter eigentlich unser Gemüse?

Bei diesem Fang- und Quizspiel wird die Klasse in „Vögel“ und „Vogelfänger“ eingeteilt und einander gegenübergestellt. Nun rufen Sie verschiedene Vogelarten auf, z. B.: „Alle Meisen fliegen in den Süden“! Nur bei Vogelarten, die tatsächlich Zugvögel sind und im Winter wegfliegen, laufen die Kinder aus der Vogelgruppe los und versuchen das zuvor bestimmte „Vogelnest“ zu erreichen, ohne von den Kindern der anderen Gruppe gefangen zu werden.

Kompetenz- & Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

fächerübergreifend:
- Bildung für nachhaltige Entwicklung

Heimat- und Sachunterricht:
- Natur & Umwelt
- Technik & Kultur

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Preis für niedrigere Teilnehmerzahl auf Anfrage.

Wir beraten Sie gerne, welche Bausteine für welche Klassenstufe am besten geeignet sind.

Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    Bettwäsche inklusive
  • Vogelbeobachtung,
    Erlebniswanderung durch die Winternacht
    Exkursion in den Bergwald inkl. Zugfahrt,
    1 halbtägiger Programmbaustein nach Wahl,
    Kooperative Abenteuerspiele,
    Bunter Abend
  • 1 Gruppenraum pro Klasse
Termine & Preise

2018

01.11.2018 - 31.12.2018

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
162,00 € p. Pers.

Ermäßigung

2 Freiplätze für Schulklassen ab 22 Personen und 4 Ü/VP

Teilnehmerzahl
Mindestens 24 Teilnehmer
Höchstens 28 Teilnehmer
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 30 Tage vor Reisebeginn
Kontakt

Jugendherberge Benediktbeuern "Miriam"

Bahnhofstr. 58

83671  Benediktbeuern 

Leitung

Sr. Johanna Moßburger

Träger

Prov. der Don Bosco-Schwestern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München