Urlaub an Stränden und Steilküsten

Eine Küste zum Küssen und ein Urlaubstraum in Weiß: Seit über zweihundert Jahren sind die feinsandigen Strände Anziehungspunkt für Sonnenanbeter und Burgenbauer, für kleine und große Leute. Die mecklenburgische Küste ist der perfekte Ort für Strand- und Küstenurlaub an der Ostsee.

1793 setzte Großherzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin in Heiligendamm Deutschlands erstes Seebad an den Strand. Die frisch aufpolierte klassizistische Bäderarchitektur ist heute elegante Kulisse für Surfer und Romantiker, Skipper und Kurgäste aus aller Welt.

Küste und Kultur

Leidenschaftlich klopfendes Herz der Region ist die Hansestadt Rostock mit seiner Universität und internationalem Flair. Einen Landgang durch die Geschichte bietet auch Wismar. Die monumentalen Backsteinkathedralen gehören zum Welterbe der UNESCO. Der Mix aus Stränden und Kultur macht aus der mecklenburgischen Ostseeküste eine perfekte Urlaubsregion.

Landeinwärts geht’s in aller Seelenruhe abseits der Küste weiter. Mit dem Fahrrad haben Sie viel Platz auf weiter Tour. Die Radwege führen durch beschauliche Dörfer, vorbei an Wiesen, Weiden und Wäldern. Diese mecklenburgische Landschaft wird Sie berühren. Und nie wieder loslassen. Zeit zum Durchatmen und Aufatmen – mit Frischluft de Luxe, einem wohltuenden Mix aus salzigem Seeklima und würzigem Waldduft.