Bodden, Haff und Hansestädte

Köpper ins Vergnügen: Baden, Segeln, Surfen, Kanu fahren – Plätze für Wasserfreunde gibt es hier wie Sand am Meer. Breite Sandstrände, Naturstrände und versteckte Badebuchten sind perfekt für den entspannten -Vorpommern-Urlaub. Ein Meer von Schilf säumt Strelasund, Bodden, Peenestrom und Stettiner Haff. Die Hafenstädtchen und Fischerdörfer sind Ankerplätze für Romantiker. Auch im Landesinneren halten Sie Kurs auf das feuchte Element. Die Flüsse Peene, Uecker, Recknitz, Trebel und Tollense winden sich durch Bilderbuch-Landschaften, in denen Seeadler und Störche zu Hause sind. Ideal also für den perfekten naturnahen Urlaub.

Erholsamer Urlaub in Vorpommern

Wenn Sie mal nicht baden oder paddeln, können Sie wandern, Rad fahren, reiten, angeln. Oder einfach mal gar nichts tun. Vorpommern ist die Ruhe selbst.

Zum Staunen schön: Traditionsreiche Städte wie die Universitätsstadt Greifswald sind versteinerte Zeugen einstiger Hansezeiten. Stralsund wurde von der UNESCO zum Welterbe geadelt. Heute sind die Patrizierhäuser und Bauten der Backsteingotik prachtvoller Rahmen gleichzeitig für junges städtisches Leben,  schlägt die neue Begeisterung für altes Leben hohe Wellen.